Reifen Klinghofer



 

Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 16:30 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 15:00 Uhr
Samstag (Saison)
08:00 - 12:00 Uhr

Neuwagen nur mehr mit RDKS

 

Am 1. November 2014 tritt die gesetzliche Verpflichtung in Kraft, dass alle in der EU neu verkauften Fahrzeuge der Klasse M1 (Pkw bis 3,5 t) serienmäßig mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgerüstet sein müssen.
Für Fahrzeuge der Klasse N1 (Nutzfahrzeuge bis 3,5t) besteht keine RDKS-Pflicht. Außerdem gibt es weitreichende Ausnahmen für Wohn- oder Reisemobile. Es besteht generell keine Pflicht, ein Fahrzeug mit RDKS nachzurüsten! Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte konkret für Ihr Fahrzeug oder Wohnmobil beim Verkäufer oder Hersteller nach!
 

Arten der Systeme

Direkte Messung: Dabei wird der Luftdruck im Reifen von Sensoren gemessen und drahtlos in das Fahrzeugsystem übertragen. Solche Reifen haben spezielle Ventile, die an der Innenseite der Felgen einen Luftdrucksensor samt Funk-Übertragungseinheit und Batterie eingebaut haben. So kann der aktuelle Luftdruck aller Räder im Bordcomputer angezeigt werden.

Indirekte Messung: Dieses System kommt ohne die anfälligen und teuren Sensoren in den Reifen aus. Dabei wird eine Luftdruckdifferenz zwischen den einzelnen Reifen mit Hilfe der bereits im Fahrzeug eingebauten Sensorik erkannt. Diese Systeme nutzen zwei physikalische Effekte, um Druckverlust festzustellen.

Erstens wird der Abrollumfang eines Reifens geringer, wenn der Luftdruck im Reifen sinkt. Darum dreht sich bei gerader Fahrt ein Rad mit geringerem Innendruck schneller als die anderen drei Räder. Die ABS-Sensoren können diese Differenz erkennen und ein Warnsignal auslösen - allerdings wird normalerweise nicht angezeigt, welches Rad betroffen ist.

Der zweite physikalische Effekt: Die Rad/Reifen-Kombination weist ein charakteristisches, vom Reifen-Innendruck abhängiges Schwingungsmuster auf. Ändert sich der Innendruck, ändern sich auch die Frequenzen dieser Schwingungen. Durch Analyse dieser Schwingungsänderungen kann auf einen Druckverlust geschlossen werden, eine Anzeige des betroffenen Rades ist möglich und auch ein Druckverlust in allen vier Reifen kann erkannt werden.

 

alle Angaben ohne Gewähr